Kinderhilfswerk für AIDS betroffene Kinder in Afrika e.V.
 

Eine große Familie. Aber noch ein größeres Herz.

Eine Heimat, nicht ein Heim schenken – das ist die Arbeit von „Charity Kinderhilfswerk e.V“ gegründet in 2004.

Kindern, die ihre Eltern meist durch AIDS verloren haben, soll diese Geborgenheit zuteilwerden. Zunächst geht es um Basics: Bewahrung vor einem Leben auf der Straße, das von Verwahrlosung, Kriminalität und schlimmstenfalls Prostitution geprägt wäre. Ein weiterer Schritt ist den Kindern eine solide Ausbildung in staatlichen Schulen und später eine Berufsausbildung zu ermöglichen. Was ist noch wichtig? Eine gesunde Ernährung, Erziehung, Bildung und auch eine Menge Spaß, Spiel und Sport.

Charity1
Charity1
Charity6
Charity6
Charity3
Charity3

Charity Kinderhilfswerk e.V erfüllt den Kindern all das, und doch sind die Initiatoren damit nicht zufrieden. Ihre Vision geht weiter: Eine Familie, Heimat und Liebe. Ohne diese drei Erfahrungen kommt hier kein Kind raus. Das ist so sicher wie Ugali in der kenianischen Küche.

2008 mietete unser Partner, „Bergisch Gladbach Charity Chirldren`s Support Programme Group“ ein Grundstück und nahmen die ersten acht Kinder auf. 2009 kamen bereits weitere sieben Kinder dazu.

Die Charity-Kids finden neben einer guten Gesundheitsversorgung auch eine familiäre Umgebung im Home vor. Durch Partizipation und Mitgestaltung des gemeinsamen Zusammenlebens sollen die Kinder zu selbstbewussten Persönlichkeiten heranwachsen, die sich eines Tages selbständig versorgen können. Deshalb nimmt neben der schulischen Ausbildung auch die soziale Förderung viel Raum ein. Bei Akrobatik, Fußball, Theaterspiel und Tanz können sich die Kinder sportlich austoben, künstlerisch vergnügen und lernen ganz nebenbei einen rücksichtsvollen Umgang miteinander.

Alle Kinder helfen bei den täglichen Arbeiten mit. Auf diese Weise lernen sie Verantwortung für sich und andere. Das Grundstück hat ausreichender Fläche. Es ist in Planung, eine kleine Plantage anzulegen, mit der sich das Heim zukünftig verstärkt selbstversorgen will.

  • Charity8
  • Charity9
  • Charity3
  • Charity5
  • Charity6
  • Charity7
  • Charity4
  • Charity2
  • Charity17
  • Charity12
  • Charity14
  • Charity15
  • Charity16
  • Charity11
  • Charity10

Verwendung der Mittel

Die finanziellen Mittel, die wir von den Paten und anderen Förderern erhalten, werden in erster Linie ausgegeben für:

Bildung (Schulgeld, Bücher, Schulsachen usw.)

Mahlzeiten und Versorgung

Schuluniformen und Schuhe

Löhne, Elektrizität und Wasserversorgung

Betriebskosten für das Heim

GUTE GRÜNDE PATE ZU WERDEN

Sie ermöglichen Kindern eine gute Schulbildung und geben ihnen damit bessere Chancen auf ein eigenverantwortliches Leben.

Sie geben Kindern einen geschützten Raum, wo sie Begabungen entfalten können.

Sie schenken Kindern, die aus Familien stammen, in denen Hoffnungslosigkeit und Armut regieren, eine neue Perspektive.

Kinder und Jugendliche, die einen Schul- oder Berufsabschluss machen, können später sich und ihre Angehörigen besser versorgen.

Durch gut ausgebildete junge Erwachsene legen Sie den Grundstein für eine Zukunft in Entwicklungsländern.

Alle Kinder einer Einrichtung erfahren, dass Gott sie liebt und dass es liebevolle Menschen gibt, die an ihrem Wohlergehen interessiert sind. Dies gibt ihnen Sinn und die Gewissheit, dass sie wertvoll und angenommen sind.

Wir freuen uns, dass Sie sich dafür interessieren, unsere Projekte zu unterstützen. Wir möchten Ihnen schon jetzt im Namen derjenigen, die davon profitieren werden, unseren ganz besonderen Dank mitteilen. Wir garantieren Ihnen, dass 100 Prozent Ihrer Spende vor Ort ankommt.